Orangenrollen


30g Hefe, 50ml lauwarmes Wasser, 500g Mehl, 60g Zucker, 2 Eier, 120g Sauerrahm, 70g flüssige Butter, ¼ TL Salz
Füllung: 120g Zucker, 80g Kokosflocken, abgeriebene Schale einer Bio-Orange (1EL), 30g flüssige Butter
Orangenglasur: 160g Zucker, 120g Sauerrahm, 60g Butter, 2 EL Orangensaft


Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und 10 Minuten abgedeckt gehen lassen. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben, Hefemischung dazu geben und alles etwa 10 Minuten zu einem Hefeteig kneten. Abgedeckt etwa 1 Stunde an einem warmen, zugfreien Platz gehen lassen. Das Volumen sollte sich verdoppeln.
Für die Füllung Zucker, Kokosflocken und Orangenschale mischen.
Hefeteig halbieren und jede Hälfte zu einem Kreis von etwa 30cm Durchmesser ausrollen. Mit der flüssigen Butter bestreichen und der Füllung bestreuen. Teig wie einen Kuchen in 12 Stücke schneiden. Jedes Dreieck von der breiten Seite her zu einem Hörnchen aufrollen und die Hörnchen nebeneinander in eine gefettete Auflaufform (32x22cm) legen. Abdecken und noch einmal 20 Minuten gehen lassen.
Bei 180 °C Ober/Unterhitze im vorgeheizten Ofen 25 bis 30 Minuten backen.
Für die Glasur alle Zutaten in einem Topf verrühren und aufkochen.
Den warmen Kuchen mit der warmen Orangenglasur begießen.