Zwetschgen-Mandel-Tarte


Tarteform, 28 cm Ø
Boden: 1 Mandelmürbeteig, Grundrezept Seite 180
Füllung: 180 g weiche Butter, 160 g Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eier, Größe L, 200 g Mandeln, gemahlen, 6 Tropfen Bittermandelöl
Belag: 500 g Zwetschgen


1 Für den Boden einen Mandelmürbeteig zubereiten, wie auf Seite 182 beschrieben in die Tarteform geben und 16 Minuten blindbacken. Aus dem Ofen nehmen und die Backofentemperatur auf 175 °C Ober-/Unterhitze reduzieren.
2 Für die Füllung Butter, Zucker und Salz mit dem Handrührer in einer Schüssel schaumig schlagen. Eier nacheinander zugeben und jedesmal gut einrühren. Mandeln und Bittermandelöl ebenfalls unter die Masse rühren. Die Füllung auf dem Tarteboden verteilen und glatt streichen.
3 Die Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen. Zwetschgenhälften auf der Mandelmasse auslegen. Die Tarte auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen 45 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Varianten Die Zwetschgentarte schmeckt auch mit einem Hefeteig (Seite 183) als Boden. Die Backzeit beträgt dann 50 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze. Mit einem ebenfalls sehr leckeren Quark-Öl- Teig (Seite 184) als Boden muss der Kuchen 60 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze in den Ofen.